Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Edith Petschnigg

1978 Geboren in Graz
1997 Matura mit ausgezeichnetem Erfolg am BG Oeverseegasse, Graz
1997–2002 Studium der Geschichte und der Fächerkombination „Bühne, Film und andere Medien“ an der Karl-Franzens-Universität Graz
2001–2008 Projektmitarbeiterin am Ludwig-Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung Graz
2002 Magisterium; Diplomarbeit: „Arbeit im Feindesland. Britische Kriegsgefangene in der Steiermark 1941–1945“
2003–2010 Studium der Katholischen Fachtheologie an der Karl-Franzens-Universität Graz
2005–2008 Mitglied des Österreichischen Studienförderungswerkes Pro Scientia
2006–2010 Studentische Mitarbeiterin in Forschung, Lehre und Verwaltung am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz
2007–2009 Mentee im Mentoringprogramm „KlarA. Klar Anders! Mentoring für Wissenschafterinnen“ der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz
2009–2011 Mitarbeiterin der Informations- und Servicestelle „Kircheneck“ der Katholischen Stadtkirche Graz
2010 Magisterium; Diplomarbeit: „Die Bibel zu lesen ist ein reines Vergnügen“. Biblische Bezüge in der Lyrik der Exilsdichterin Stella Rotenberg
2010–2015 Doktoratsstudium der Katholischen Fachtheologie an der Karl-Franzens-Universität Graz
2011/12 Pastoralpraktikantin in der Pfarre Graz-Hl. Schutzengel
2012–2015 Wissenschaftliche FWF-Projektmitarbeiterin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz, Projekttitel: „Die Hebräische Bibel im ‚jüdisch-christlichen‘ Dialog in Österreich und Deutschland nach 1945“ (P24782)
Seit 2013 Mitglied der Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen (ESWTR)
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Assistentinnen und Assistenten an bibelwissenschaftlichen Instituten in Österreich (ArgeAss)
2014 Elisabeth-Gössmann-Förderpreis für hervorragende Arbeiten zur Frauen- und Geschlechterforschung (verliehen für die theologische Diplomarbeit)
Seit 2014 Vorstandsmitglied im Grazer Komitee für christlich-jüdische Zusammenarbeit
2015 Rigorosum; Dissertation: „‚Die Bibel ist das, was eint.‘ Geschichte und Bibelrezeption ‚jüdisch-christlicher‘ Basisinitiativen in Deutschland und Österreich nach 1945“
2016 Josef-Krainer-Förderungspreis (verliehen für die Dissertation)
05/2017–09/2017 Wissenschaftliche FWF-Projektmitarbeiterin (50%) am Institut für Bi-belwissenschaft der Katholischen Privatuniversität Linz
10/2015–06/2019 Professorin (PH 2, 50%, ab 1.9.2018 75%) am Institut Religiöse Bildung – Christliche Konfessionen im Fachbereich Bibelwissenschaft und ab 1.9.2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Spezialforschungsbereich „Interreligiosität“ am Institut Forschung & Entwicklung der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems
Seit 07/2019 Universitätsassistentin mit Doktorat am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Universität Graz

Kontakt

Institutsleiterin Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Irmtraud Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 6021

Kontakt

Sekretariat
Heinrichstraße 78 A-8010 Graz
Mag. Dr. Patrick Marko Telefon:+43 (0)316 380 - 6020
Fax:+43 (0)316 380 - 9305

Web:altes-testament.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.